Minkorrekt Folge 25 „re:surrection 14“

 

Ihr dachtet ihr wärt uns los. Von wegen. Da sind wir wieder, zurück aus Berlin, zurück von der re:publica 14! Darum gibt es heute auch keine reguläre Sendung sondern ein Rückblick eben auf unsere spannende Woche in der Hauptstadt.

Was ist eigentlich die re:publica? Besser als @beetlebum können wir es auch nicht zusammenfassen.

Wir haben natürlich die Werbeveranstaltung von „The Hoff“ gesehen. Das Idol unserer Jugend.

Wir waren aber auch selber aktiv. Reinhard hat seinen Science-Slam gezeigt, Nicolas einen Vortrag mit dem Titel „Diamonds are a quantum computer’s best friend“.

Weitere Vorträge die wir sehr empfehlen können:

– „I predict a riot!“ von Hannah Fry

– „Podlove matrix“ von Tim Pritlove

– „Rede zur Lage der Nation“ von Sascha Lobo

– „Sketchnotes für Einsteiger“ von Anna Lena Schiller, Britta Ullrich, Ralf Appelt

– „Stimmen der Revolution“ von Martin Fischer (Staatsbürgerkunde-Podcast) und Cornelis Kater (Schöne Ecken Podcast)

– „Wen erreicht die Wissenschaft mit Blogs wirklich?“ von Martin Ballaschk

Nach der re:publica hat Nicolas das Deutsche Technikmuseum besucht und sich die ganzen alten Zuse Rechner angesehen. Eine unbedingte Empfehlung an regnerischen Berlintagen.

Wir hatten ein spontanes Hörertreffen im Eschenbräu in Berlin. Leckeres Bier und lauter nette Leute. Jetzt wissen wir endgültig, dass wir die besten Hörer haben.

Am nächsten Sonntag (18.5.) zeigen wir eine unserer „Kindervorlesungen“ am Entdeckertag in der Phänomenta in Lüdenscheid. Wenn ihr in der Nähe seid, sagt doch „Hallo“!

In der nächsten Woche gibt es die nächste reguläre Folge. Falls ihr bis dahin was von uns hören wollt, empfehlen wir Euch zwei Gastauftritte von uns:

– Viele Hörer hatten sich gewünscht, dass wir mal über unsere eigene Forschung sprechen: Nora vom omega tau Podcast war so nett uns dazu zu befragen. Hört mal rein.

– Martin Rützler von radio mono hat uns am Rande der re:publica interviewt. Über methodisch inkorrekt, über Wissenschaftskommunikation, über die re:publica. Eigentlich über alles was uns so betrifft. Das Interview scheint ihn noch beschäftigt zu haben. Zumindest hat er zu Hause dann noch gleich ein ganz besonderes Video produziert. Martin, Du hast nen Knall! 😉

Zum Schluss noch unsere Jubiläumsfolge aus dem Sendezentrum auf der re:publica. Gemeinsam mit unserem Schwesterpodcast konscience haben wir ein bisschen unseren Geburtstag gefeiert. Der Sound ist etwas sakral, die Stimmung aber nicht minder feierlich! Ganz herzlichen Gruß noch mal nach Konstanz! Hat uns großen Spaß gemacht…

Podcast herunterladen

17 Gedanken zu „Minkorrekt Folge 25 „re:surrection 14“

  1. So, so, Ihr “Leichenräuber”, ich habe also einen Knall? Hmm. Na, gut, Ihr seid ja Physiker und kennt Euch mit solchen Leuten aus 🙂 Hihi.
    Danke auch fürs “Pluggen”. Ich meinerseits hatte (habe) meine Freude an Euch.
    Und – ich weiß gar nicht wie ich es sagen soll – Eure liturgische Überleitung zum Altarraum der Headsets in der Podcastings-Kathedrale ist einfach … episch !!!!

  2. Hach ist das schön ENDLICH wieder ein folge MinKorrekt zu hören 😀
    Habe mich mal wieder sehr amüsiert, danke dafür 😉

  3. Vielen Dank! Es war wieder sehr gut (und unterhaltsam). Da ich nichts akademisches beizutragen habe, möchte ich zumindest bei der leichten 80er Abendunterhaltung unterstützen: Michael Long. Und ja, Gordon ShUmway war Alf. 😉

  4. Ein Hörertreffen in Berlin, und ich habs verpasst 🙁
    Hoffentlich besucht ihr unsere schöne Hauptstadt bald mal wieder… 🙂

    • Sehr schöne Frage. Wir nehmen heute Abend eine neue Folge auf, da werde ich die Frage “on air” beantworten.

      Gruß aus dem sonnigen Ruhrgebiet,
      Nicolas

  5. Die Zuse Story – Wie ein Deutscher den Computer erfand…

    Leider nur 30min, gibt’s dafür aber auf YouTube.

    Etwas spät, bin aber erst durch omegatau auf euch gestossen.

    HTH

  6. Ihr habt in der Folge Euer Server-Gefrickel erwähnt. Dass die Podcasts auf 3 verschiedenen Webspaces liegen, ihr sie aber nicht verschieben wollt, um nicht 20 ungespielte Folgen auf den Podcast-Apps zu produzieren.

    Habt ihr einen FTP Zugang zu den Servern? Ein spontaner Gedanke dazu war auf den Alten Webspaces eine .htaccess Datei anzulegen und dort die Podcastdateien mit einem sog. “Redirect 301” versehen.

    Könnte so aussehen:

    RewriteEngine On
    Redirect 301 “alte relative URI” http://neuer-server/pfad-zur-datei

    Da noch ein Link dazu: http://www.sistrix.de/frag-sistrix/onpage-optimierung/http-statuscode/3xx-redirection/wie-erstelle-ich-eine-301-weiterleitung/

  7. Ah ja. Ihr kommentiert keine Kommentare zu älteren Folgen. Bin immer noch dabei, Aufzuholen. Grüße aus Eurer Vergangenheit! Ich hoffe, ich bin an der neuesten Episode angekommen, wenn der fliegende DeLorean landet.

    • Hi Micha,
      tut uns echt Leid mit den Kommentaren zu alten Folgen. Aber wie schon in einer der Folgen erwähnt, wird das irgendwann einfach zuviel 🙂
      Und nun….Zurück in die Zukunft!

      Gruß Reinhard

  8. Wie blöd ich grade geguckt hab nachdem ich mein Handy gesucht und gefunden hatte und niemand mit mir sprechen wollte.
    Da habt ihr mich erwischt, meinen Klingelton als Startmelodie einbauen.
    Ein Scherz über 2 Jahre geplant, Glückwunsch!

  9. Was das A-Team angeht: Dort wurde zwar immer viel geballert und ist viel in die Luft geflogen, aber auch die Bösen haben sich nach der Explosion immer abgerollt und sind weggerannt. Als Kind konnte man schon den Eindruck bekommen, dass man Menschen mit Schusswaffen nicht wirklich verletzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.